DDR Münzen

Artikel 1 - 12 von 123
pro Seite
Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Gitter  Liste 
Artikel 1 - 12 von 123
pro Seite
Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Gitter  Liste 
Nicht gefunden, was Sie suchen? E-Mail an service@muenzen-guenstiger.de

DDR Münzen

Gedenkmünzen der DDR, ein Zeugnis deutsch-deutscher Geschichte zum Anfassen, wurden von der Münzprägeanstalt Berlin von 1966 bis 1990 mit 122 unterschiedlichen Motiven und Nominalwerten von 5, 10 und 20 Mark geprägt. Die erste Gedenkmünze der DDR mit einem Nennwert von 10 Mark aus dem Jahr 1966 zeigt das Motiv "Karl Friedrich Schinkel" und wurde aus 800/1000 Silber gefertigt. Die letzte Gedenkmünze erschien 1990 mit einem Nennwert von 20 Mark und dem Motiv "Öffnung des Brandenburger Tores am 22. Dezember 1989". Diese letzte Ausgabe der DDR Münzen wurde in zwei verschiedenen Legierungen geprägt: Aus 15 g Neusilber (Kupfer-Nickel-Zink-Legierung) mit einer Auflage von 302.005 Stück und aus 18,2 g 999,5/1000 Silber mit einer Auflage von 154.525 Exemplaren. DDR Münzen sind durch ihre ausgefallenen Motive und ihre teilweise geringe Auflage begehrte Sammlerobjekte. Speziell von den Silbermünzen wurden oft nur wenige tausend Exemplare geprägt. Dementsprechend existieren nur einige tausend DDR-Komplettsätze. Schon zu DDR-Zeiten waren viele Gedenkmünzen schwer zu beschaffen, da ein Großteil gegen Devisen ins westliche Ausland verkauft wurde. Seit der Wiedervereinigung steigt die Nachfrage nach DDR Münzen weiter an. Sichern Sie sich diese numismatischen Zeitdokumente jetzt noch zum sammlerfreundlichen Preis!